01. Okt 2014
ZIRO EURODECOR

In welche Richtung geht die Entwicklung bei Korkbodenbelägen Ihrer Einschätzung nach 2015? Welche Maße, Optiken, Produkteigenschaften, Farben werden im kommenden Jahr dominieren?
Wie alle anderen Bodenbeläge auch, haben auch Korkbodenbeläge unter der ungeheuren Erfolgswelle der LVTs in den letzten Jahren zu leiden. Das hat dem Korkfußboden viele Musterflächen – auch im Fachhandel – und natürlich auch Marktanteile gekostet. Zu dem haben die Baumärkte , die insbesondere die Standartdekore preislich herunter gewirtschaftet und Kork als Lockvogelangebot missbraucht haben, mittlerweile das Interesse an dem Produkt verloren. Dies sehe ich allerdings eher positiv, eröffnet es doch dem Fachhandel, der sich intensiv und kompetent mit hochwertigen Kork-Bodenbelägen beschäftigt, neue Chancen und Perspektiven.
Es gab noch nie eine solche Vielfalt an Dekoren, Formaten und Farben. Auch die Strapazierfähigkeit und Abriebwerte haben sich gewaltig verbessert und erlauben heute einen Einsatz von Kork-Bodenbelägen auf nahezu jeder Fläche bis hin zu Feuchträumen und gewerblichen Objekten.
Krümelkorkoptik ist out – exklusive Dekore und helle und warme Pastell-Farbtöne sind gefragt. Grautöne in allen Facetten liegen sicher im Trend.

Was steht thematisch im Januar bei Ihnen konkret auf Bau und Domotex an?
Wir werden unsere ZIRO-Bodenbeläge sowohl auf der Bau als auch auf der Domotex ausstellen. Wie auch in den letzten Jahren wird es wieder eine Menge Neues auf den ZIRO-Ständen geben, darüber aber jetzt zu sprechen, ist verfrüht. Ganz sicher werden wir unser ohnehin schon sehr umfangreiches Angebot von digital bedruckten Korkböden erweitern und um tolle neue Optiken bereichern. Für jeden Boden gibt es auch die exakt dekorgleiche, digital bedruckte Sockelleiste.

Seit einigen Jahren ist digital bedruckter Kork nun am Markt, und das mit gewissem Erfolg. Haben diese Produkte sich endgültig durchgesetzt, trotz harter Konkurrenz durch LVTs und Co.? Haben digital bedruckte Korkböden die klassische Korkoptik aus ihrer Sicht inzwischen abgelöst?
Wir haben mit Corelan im Juni 2006 als erster Anbieter im Markt digital bedruckte Korkböden eingeführt. Wir haben damit bereits über 8 Jahre Erfahrung mit dem Produkt. Wir haben auch Lehrgeld bezahlt, haben aber heute damit einen Erfahrungs- und Kompetenzvorsprung, der mit zu unserem großen Erfolg mit dieser Produktgattung beigetragen hat.
Durch die vom Deutschen Korkverband ermittelten Umsatzzahlen wissen wir, dass ZIRO klarer Marktführer in Deutschland mit digital bedruckten Korkböden ist. Dies, obwohl wir uns nur in dem Segment des gehobenen, beratenden Fachhandels bewegen.
Wir sprechen übrigens nicht mehr von digital bedruckten Korkböden, sondern von Designkork. Damit drücken wir auch aus, dass wir diese Böden als klare Alternative zu jedem Kunststoff-Designboden, LVT, Designvinyl-Boden usw. sehen.
Wir vertreiben auch – und das sogar sehr erfolgreich – Designvinyl-Böden in allen Variationen. Allerdings, anstatt – wie dies einige Wettbewerber tun – diesen Produkten ein grünes Mäntelchen umzuhängen und den Verbraucher zu verunsichern, bieten wir dem kritischen, umweltbewussten Kunden als echte Alternative zu den Erdöl-basierten Designböden unsere Designkork-Böden an. Ein 100-prozentig natürliches Produkt mit überragenden technischen Eigenschaften und jedem beliebigen Design und Optik. Mit der Top-Oberflächenbeschichtung „HotCoating“ versehen, dazu noch extrem strapazierfähig. Welcher andere Fußboden kann da mithalten?

Kork ist nach wie vor die Kernkompetenz unseres Unternehmens. Wir verkaufen heute bereits mehr Designkork-Fußböden als herkömmliche, nicht bedruckte Korkböden. Wir begrüßen außerordentlich, dass in den letzten Jahren einige Wettbewerber auf diesen Zug aufgesprungen sind. Dies führt automatisch zu einem höheren Bekanntheitsgrad und zu höherem Interesse des Fachhandels.

Andererseits ist Kork ein begrenzter, kostbarer Rohstoff. Die Produkte sind beratungs-intensiv. Die eingesetzte Digitaldruck-Technologie ist teuer. Designkork wird deshalb nie ein billiges Massenprodukt werden, aber Designkork-Bodenbeläge sind das Nonplusultra eines modernen Bodenbelags und haben im qualifizierten Fachhandel noch eine große Zukunft vor sich.